Juni 2019
M D M D F S S
« Aug    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Halterung hinterer Unterfahrschutz, Getriebehalter und Kleinarbeiten

Um die hintere Halterung umzubauen, habe ich mir erstmal eine Schablone gebaut, weche ich an die zwei Halter (neben den Getriebehaltern) anschrauben kann. Danach ließen sie sich einfacher abbohren und auch später wieder ansetzen. 

Schablone zum Abbohren angebracht

Schablone zum Abbohren angebracht

Schablone mit bereits abgebohrten Halterungen

Schablone mit bereits abgebohrten Halterungen

 

Auch mussten die Anschlagpuffer an den hinteren Domen verlängert werden. Der Betrag sind ziemlich genau 4cm. Von 6,4cm beim 2wd auf 10,4cm beim syncro. Dazu habe ich die beim syncro einfach grob abgeschnitten, auf Länge gedreht und angeschweißt.

 

2wd Dom

2wd Dom

kurz vorm anschweißen ;-)

kurz vorm anschweißen ;-)

angeschweißt und verschliffen

angeschweißt und verschliffen

Weiterhin haben wir den Kupplungsnehmerzylinder versetzt. Beim 2wd geht die Kupplungsleitung durch den hinteren Querträger, beim syncro ist ein Halter links neben dem linken Getriebehalter angesetzt. Auch werden die Wasserrohre von einem kleinen Halter rechts neben dem rechten Getriebehalter fixiert. Auch dieser wurde angeschweißt. Kühlwasserrohre sind übrigens vom syncro zu verwenden! Diese sind aufgrund des hinten liegenden Tanks anders gebogen!

Halter von der Kupplungsleitung

Halter von der Kupplungsleitung

Halter Kühlwasserrohre

Halter Kühlwasserrohre

 

Etwas Geschick und eine Lösung erforderten die hinteren Getriebehalter. Wir entschlossen und 8er Muttern einzusetzen. Denn der 2wd hat an dieser Stelle auch 2 Bleche übereinander liegen. Dazu haben wir 14er Löcher an die richtigen Stellen gebohrt, hatten ja als Vorlage noch den Querträger aus dem syncro. Danach haben wir die Löcher noch mit einem 90° Kegelsenker eingesenkt, um so genug Schweißgut einbringen zu können und auch gleichzeitig die 2 Bleche noch miteinander zu verschweißen.
Die Bremsleitung, welche von vorne kommt geht sehr knapp zwischen dem rechten Getriebehalter und dem rechten Halter des Unterfahrschutzes entlang, ist aber original auch so.

Maß nehmen

Maß nehmen

Übertragen

Übertragen

Löcher Bohren

Löcher Bohren

Muttern einsetzen

Muttern einsetzen

Das Ergebnis sieht man ja schon ein paar Bilder weiter oben!

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>