Februar 2020
M D M D F S S
« Aug    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
242526272829  

Erste Syncroachsteile wurden eingeschweißt!

Ja, die letzten Tage sind mit Vorbereitungsarbeiten zum einschweißen vorbei gegangen.

Die Verstärkungsbleche für den hinteren Halter des Unterfahrschemels mussten erst gebaut werden, denn die originalen sind stark verrottet gewesen, wie in fast jedem syncro. Nun sind sie etwas stabiler ausgelegt als das original und vor allem korrossionsgeschützt. 😉 Die Rundung musste in dem rechten Blech ausgeschnitten werden, damit der Ring für das Tankeinfüllrohr wieder eingesetzt werden kann. Eventuell ist das ja alles mal für einen Zusatztank zu gebrauchen.

In der Mitte sieht man das Originalblech

In der Mitte sieht man das Originalblech

Dann wurden die Bleche von vorn in den Träger eingeschoben. Das gestaltete sich doch erstaunlich einfach, trotz des vielen Wachses im Längsträger. Aber mit einem Hammer und einem abgewinkelten Schraubendreher fanden die Bleche doch schnell ihren richtigen Platz. Sie wurden von unten mit dem original Flachmaterial (welches 2 Bohrungen M12x1,5 besitzt) fixiert.

Blech wird in den Längsträger eingeschoben

Blech wird in den Längsträger eingeschoben

Nach dem korrekten fixieren blieb nun nur noch das einschweißen der Bleche sowohl rechts als auch links. Bohrpunkte sind natürlich vorher gesetzt worden.

eingeschweißtes Blech Links und Rechts

eingeschweißtes Blech Links und Rechts

Da ich wie oben schon geschrieben die 2wd Durchführung für den Tank behalten wollte, kam nun auch dieser Ring wieder in den Träger. Dieser Ring war ursprünglich mit 6 Schweißnähten (jeweils 3 rechts bzw. links) fest, diese ließen sich unter kleineren Anstrengungen mit der Druckluftflex öffnen.

Ring kommt zurück in den Träger

Ring kommt zurück in den Träger

Heute habe ich dann die weiteren Schweißvorbereitungen für den Rest der Bleche an der Vorderachse gemacht. Verschleifen, mit Verdünnung säubern, Rostschutzgrund lackieren.

Schweißvorbereitungen

Schweißvorbereitungen

unwirkliche Welt…

…am vergangenen Wochenende konnte ich mit Sven wieder etwas meinem anderen Hobby fröhnen, dem Fotografieren. Wir waren auf dem sillgelegten Bereich des Gerstunger Bahnhof. Es ist ein Grenzbahnhof zwischen Ost und West gewesen. Hier mal ein Paar HDR Eindrücke…

Ja ich weiß, ich habe Dreck auf dem Sensor, vermutlich Blütenstaub 😉

Die spezielle Art des HDR gefällt sicher nicht jedem, ich fande sie passend zu diesem Ort. Einige der Bilder sehen in schwarz/weiß interessant aus.

HDR 1

HDR 1

HDR 1

HDR 2

HDR 3

HDR 3HDR 4

HDR 5

HDR 5

HDR 6

HDR 6

HDR 7

HDR 7

HDR 8

HDR 8

HDR 9

HDR 9

HDR 10

HDR 10

HDR 11

HDR 11

HDR 12

HDR 12

HDR 13

HDR 13

HDR 14

HDR 14

HDR 15

HDR 15

HDR 16

HDR 16

HDR 17

HDR 17

HDR 18

HDR 18

HDR 19

HDR 19

HDR 20

HDR 20

HDR 21

HDR 21

HDR 22

HDR 22