Dezember 2021
M D M D F S S
« Aug    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

How To: Einbau Scheinwerferreinigungsanlage (SRA)

Ihr kennt das ja auch, es ist Wochenende, und es muss geschraubt werden. So fand heut meine Scheinwerferreinigungsanlage für den Rundscheinwerfergrill endlich ihren Weg an den Bus. Ich möchte es hier mal fix beschreiben und mit ein paar Bildern unterlegen.

So sieht der Bus ohne aus, vorm Beginn des Einbaus

Bus ohne SWA

 

 

 

 

 

 

 

 

 

An dieser Stelle wird ein Stück Lamelle heraus getrennt, damit die Waschdüse Platz findet. Natürlich muss das auf beiden Seiten gemacht werden.

Stelle heraustrennen

 

 

 

 

 

 

Rausgetrennt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Als nächstes braucht ihr Gewebeschlauch in der Größe 10×3, in 3 Unterschiedlichen Längen (870mm, 280mm, 1070mm), ein Staudruckventil (dieses gibt es bei Auweh noch neu für 4,77€) man kann auch nen normales T-Stück verbauen, die Waschdüsen, ein paar Schlauchschellen, den größeren Wischwasserbehälter mit der zweiten Pumpe (ist eine Hochdruckpumpe) und etwa eine halbe Stunde Zeit.Zubehör

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die nächsten Richtungsangaben beziehen sich darauf, wenn ihr vor dem Auto steht und darauf schaut.
Baut zunächst beide Düsen in den Grill ein

Düse

 

 

 

 

 

 

Düse

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dann schließt ihr die 3 Schläuche wie folgt an:
Das 1070mm Stück führt vom linken Scheinwerfer zum Staudruckventil.
Das 280mm Stück führt vom rechten Scheinwerfer zum Staudruckventil.
Das 870mm Stück führt vom Staudruckventil zur Pumpe an den Wasserbehälter.
Das Könnt ihr nun alles verbinden und mit Schlauchschellen sichern.

mit Schlauch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jetzt muss der Schlauch mit am Kabelbaum (welcher links neben dem rechten Scheinwerfer läuft) hinunter geführt werden. Der Grill kann bereits wieder eingesetzt werden. Der alte kleine Wischwasserbehälter kann weichen. Dann solltet ihr den Schlauch bereits unten sehen.

da muss er hinunter

 

 

 

 

 

 

 

ohne Behälter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nun könnt ihr den Schlauch an die Hochdruckpumpe anschließen und diese wieder in den Behälter stecken. Mein Schlauch an der normalen Wischwasserpumpe war recht kurz, musste da ganz schön frickeln beim reinbauen des neuen Behälters. Übrigens passt der alte Einfüllstutzen!
Solltet ihr nun beide Pumpen im Behälter haben, könnt ihr diesen montieren.
Auf den elektrischen Anschluss komm ich später zu sprechen. Denn original werden die Scheinwerfer jedesmal (Lich eingeschaltet), wenn auch die Scheibe besprüht wird, mit geputzt. Ich nehme an, dann fahre ich ständig mit leeren Behälter. Deswegen will ich mir einen Schalter besorgen, und die Pumpe mit diesen dann über ein Relais schalten.

Behälter mit Hochdruckpumpe

 

 

 

 

 

 

img_3163

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Da der Behälter nun wesenlich weiter aus dem Unterboden ragt, muss ich mir da was einfallen lassen, um ihn bei Geländefahrten zu schützen.

So sieht nun der Bulli mit einer Scheinwerferreinigungsanlage (SRA) aus.

mit SWA

 

 

 

 

 

 

 

PS: Und warum ich nicht auf eckige Scheinwerfer umbaue? Ganz einfach: Zu teuer, und im Gelände einen kaputt zu machen ist dann doppelt ärgerlich.