Juni 2021
M D M D F S S
« Aug    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Top News Germany

    T3 syncro Visco überholen

    Da viele Regenerierer ein Geheimnis um das Instand setzen einer defekten Visco machen, haben wir uns gedacht, wir versuchen es sogut es geht für euch zu schildern. Damit ihr es eventuell nachvollziehen könnt und eure Visco selbst aufbereitet. Das Video-How To wird sich in mehrere Teile gliedern.

    Heute beginnen wir mit dem Teil 1 „Zerlegen und säubern“

    Hier der Teil 2 – Die benötigten Utensilien

    Teil 3 – Die Kupplung wieder Zusammensetzen (1)

    Teil 4 – Die Kupplung wieder Zusammensetzen (2)

    Teil 5 – Die Kupplung wieder Zusammensetzen (3)

    Teil 6 – Die Kupplung wieder Zusammensetzen (4)

    Hier die verwendeten Utensilien nochmal schriftlich. Auch die von mir gezahlten Preise.
    Ihr benötigt:

    – 2x Quadring (X-Ring) 40,64 x 5,33 aus FKM (Viton) (~10€/Stk.)
    – 1x O-Ring 124 x 2,5mm aus FKM, hier gehen auch ähnliche Maße (z.B. 126 x 2,2mm) (~5€/Stk.)
    – etwa 300g Silikonöl mit der Viskosität von 100.000 mm²/s (~70€/1kg), hier wollen wir gerade die originale Viskosität über ein Rheometer in Erfahrung bringen

    Vorderachse zusammenbauen

    Es ging daran die Vorderachse zusammenzubauen. Da ich alle Teile ja einzeln hatte, bot sich an, alle Lager und Buchsen zu erneuern. Gesagt getan, Radlager von FAG, Hauptlager der Blechquerlenker von PowerFlex, Obere Querlenker mit Lemförder, Tragegelenke Meyle HD und Zugtreben Lager von Thomas Koch. Hinzu kamen noch die Bremsstaubbleche mit Antriebswellenschutz aus VA von www.syncro-werkstatt.de. Das Vorderachsgetriebe wurde natürlich auch gleich mit montiert, aber noch nicht endgültig festgemacht. Dies sollte man nämlich erst tun, wenn die Kardanwelle korrekt verschraubt ist. Sonst können Vibrationen auftreten.

    Eine Höherlegung wurde auch gleich durch verstärkte Vorderachsfedern vom 2WD vorgenommen. Diese sind 4cm höher als die syncro Federn. Farbcode 2x grün.

    Montage der verstärkten 2WD Federn

    Montage der verstärkten 2WD Federn

    Blick auf die Vorderachse

    Blick auf die Vorderachse

    Noch ein Blick

    Noch ein Blick